Print

Jugendstudie „Junges Europa 2018“ – TUI Stiftung

TUI Jugendstudie 2018

Die Umsetzung

Unter jungen Menschen ist die EU deutlich beliebter als im letzten Jahr. Die Entscheidung zum Brexit scheint die junge Generation wach­gerüttelt zu haben. Gleich­zeitig ist die wachsende EU-Begeisterung auch mit Skepsis verbunden. Das zeigt die aktuelle Jugend­studie der TUI Stiftung. Bereits zum zweiten Mal wurden Jugendliche in sieben europäischen Ländern dazu befragt, was sie über Europa denken und wie sie ihre Zukunft sehen. Insgesamt 6.080 junge Frauen und Männer zwischen 16 und 26 Jahren beantworteten Fragen zu Demokratie, Populismus und Partizipation sowie zur Bedeutung der Medien für die politische Meinungs­bildung.

Die zentralen Ergebnisse hat Tempus Corporate erneut in einem 52-seitigen Studien­heft heraus­gearbeitet. 18 über­sichtliche Grafiken mit Kurz­beschreibungen fassen die Gedanken und Einstellungen der jungen Europäer/innen zusammen.

Welche Zusammenhänge zwischen dem Verständnis von Demokratie und der Entwicklung populistischer Einstellungen bei jungen Menschen aktuell bestehen, erläutert Marcus Spittler vom Wissen­schafts­zentrum Berlin für Sozial­forschung in seinem sechs­seitigen Aufsatz.

Die Fakten

Zielgruppen

Journalist/innen, Politiker/innen, Multiplikator/innen aus Politik und Gesellschaft

Format | Auflage

Print | 3.500 Exemplare

Sprache

Deutsch/Englisch